von Marc Zirlewagen

Anschaffungen für noch mehr Kinderspaß

19.000 Euro hat der Elternverein am Palmengarten für noch mehr Kinderspaß in den KfW-Kinderkrippen Jardin Palmito und Jardin am Hof investiert. Möglich machten dies die jährlichen Mitgliedsbeiträge und Spenden, mit denen der eap immer wieder die von ihm ins Leben gerufenen Einrichtungen bei sinnvollen Anschaffungen unterstützt.

 

Jardin Palmito: Der nächste Sommer kann kommen

Im krippeneigenen Garten haben die Kinder des Jardin Palmito einen tollen Sommer 2015 verbracht, denn das schöne Wetter lud naturgemäß zu zahlreichen Außenaktivitäten ein. Der wahre Höhepunkt des Sommers stellte sich aber erst zu dessen Ende ein: Finanziert aus Mitteln des eap, wurden im Garten verschiedene neue Spiel- und Schutzmöglichkeiten für Kosten in Höhe von 9.000 Euro installiert.

Angesichts von Sommern die auch zukünftig wohl eher von Hitzerekorden, als von Kälte und Nässe geprägt sein werden, wurde im September über dem Sandkasten ein großes, wetterfestes Sonnensegel montiert. Dieses bietet den kleinen Gartenfreunden nun einen wichtigen Schutz vor zu viel Sonne. Während das Segel vermutlich eher die Eltern in ihrem berechtigten Sicherheitsdenken erfreut, wurde der ebenfalls im September aufgebaute neue Wasserspielplatz für die Kinder die Krönung der ausgehenden Gartensaison: Drei Becken in unterschiedlicher Höhe sind dabei mit Rinnen verbunden, über diese Kanäle und ein kleines Wasserrad fließt das kühle Nass und lädt zum ungefährdeten Spiel mit dem Element Wasser ein, das bisher im Garten etwas zu kurz kam. Weitere kleinere Anschaffungen, welche der eap ebenfalls gerne zur Verfügung stellte, nehmen sich da zwar bescheidener aus, sind aber für den großen und kleinen Spaß im Grünen auch willkommen: Ein praktischer Transportwagen für drinnen und draußen dient als mobile Spielzeugkiste, eine Rattan-Hütte zur Aufbewahrung und eine kleine Treppenrutsche sowie drei Laufräder ermöglichen nun zwar ausgelassenes aber auch recht gefahrloses Vergnügen. Der nächste Sommer kann kommen...

Jardin am Hof: Noch bessere Spiel- und Entwicklungsmöglichkeiten

Da freuen sich die kleinen Butterflies, Koalas, Coccinelles und Poussins – sie haben in der Krippe Jardin am Hof jetzt noch bessere Spiel- und Entwicklungsmöglichkeiten: zum Beispiel einen Wasser-Sand-Spielkasten, noch eine Malecke, ein Kletterpodium und noch vieles mehr. Möglich gemacht hat das der eap. In diesem Fall mit einer Sonderspende in Höhe von 10.000 Euro.

Zum Hintergrund: Der Elternverein am Palmengarten

Knapp 400 Eltern aus der KfW sind aktuell Mitglied im eap um zu fördern, was Ihnen besonders am Herzen liegt: die Vereinbarkeit von Familie und Beruf sowie die Erziehung ihrer Kinder zu konfliktfähigen, toleranten, selbst- und verantwortungsbewussten Menschen. Gegründet wurde der Verein 2003 von einer Handvoll KfW-Mitarbeitern. Sie wollten Kollegen ermöglichen, nach der Geburt eines Kindes zügig wieder in den Beruf zurückzukehren. Heute vertritt der als gemeinnützig anerkannte Verein Eltern, die in den unterschiedlichsten Unternehmen beschäftigt sind.

Zurück

Nachrichtenarchiv

von Marc Zirlewagen

Die eap-Eltern der in den Kitas „Jardin am Hof“ und „Jardin Palmito“ betreuten Kinder können aufatmen: Nach der Corona-bedingten Schließung am 16. März und dem eingeschränkten Regelbetrieb ab 2. Juni startet zum 6. Juli wieder der Regelbetrieb. Ab dann können wieder alle Kinder an fünf Tagen in der Woche zwischen 8 und 17 Uhr betreut werden. Doch auch dann gelten weiterhin Hygienemaßnahmen, die das Ansteckungsrisiko minimieren und die weitere Verbreitung des Virus verhindern sollen.

von Marc Zirlewagen

Eine ungewohnte Herausforderung brachte das eap-Vereinsjahr 2019 mit sich: Aufgrund der Sanierung von Jardin Palmito musste der eap die Betreuung der dortigen Kinder sicherstellen. Von der gelungenen Auslagerung und Rückkehr berichtete der Vorstand am 13. Februar 2020 auf der eap-Mitgliederversammlung in der Sonnemannstraße 9-11. Auf der Tagesordnung standen darüber hinaus Finanzen, Neuigkeiten aus den Einrichtungen und Wahlen.



von Marc Zirlewagen

Bildung ist für Schülerinnen und Schüler oftmals eine Frage der finanziellen Möglichkeiten ihrer Eltern. Um einen Beitrag zur Chancengerechtigkeit im Rahmen seiner eingeschränkten Möglichkeiten zu leisten, vergibt der Elternverein am Palmengarten (eap) für das Schuljahr 2019/20 an der vom eap mitgegründeten Erasmus Grundschule erstmals ein Teilstipendium.

von Marc Zirlewagen

Große Investitionen tätigte der Elternverein am Palmengarten e. V. (eap) im Vereinsjahr 2018. Im Mittelpunkt standen Nachhaltigkeit für die Mitglieder und Einrichtungen sowie Spielfreude für die Kinder. Am 20. März 2019 traf sich der eap zur Mitgliederversammlung in der Sonnemannstraße 9-11. Auf der Tagesordnung stand der Bericht über das Vereinsjahr 2018.

von Redakteur

Am 3. September 2018 ging der Relaunch des eap-Internetauftritts live. Das grundlegend erneuerte Content Management System bringt nun mehr Service und leichtere Bedienbarkeit für die Vereinsmitglieder. Das neue, zeitgemäße Design wirkt darüber hinaus frischer und moderner.

von Marc Zirlewagen

Wichtige Meilensteine setzte der Elternverein am Palmengarten e. V. (eap) auch im Vereinsjahr 2017.

Am 28. Februar traf sich der eap zur Mitgliederversammlung in der KfW-Westarkade.

Auf der Tagesordnung stand der Bericht über das Vereinsjahr 2017.

von Marc Zirlewagen

eap und KfW haben ein neues Kapitel in ihrer seit 2003 bestehenden erfolgreichen Zusammenarbeit aufgeschlagen und kooperieren ab sofort auch bei der Vergabe von zehn Betreuungsplätzen im Erasmus Kindergarten.

von Marc Zirlewagen

Sei es bei der Vergabe von Krippenplätzen, der Finanzierung verbesserter Krippenausstattungen, der Optimierung der Mitgliederbetreuung oder dem Wachstum der Erasmus-Einrichtungen: der Elternverein am Palmengarten (eap), der am 22. Februar 2017 zu seiner Mitgliederversammlung zusammenkam, hat im vergangenen Vereinsjahr viel erreicht.

von Marc Zirlewagen

Ereignisreiches Vereinsjahr

von Marc Zirlewagen

19.000 Euro hat der Elternverein am Palmengarten für noch mehr Kinderspaß in den KfW-Kinderkrippen Jardin Palmito und Jardin am Hof investiert. Möglich machten dies die jährlichen Mitgliedsbeiträge und Spenden, mit denen der eap immer wieder die von ihm ins Leben gerufenen Einrichtungen bei sinnvollen Anschaffungen unterstützt.