von Marc Zirlewagen

eap und KfW als Partner für die Vereinbarkeit von Beruf und Familie

Ein Interview mit Dr. Aischa Astou Saw (KfW Bankengruppe)

eap und KfW als Partner für die Vereinbarkeit von Beruf und Familie

Welchen Stellenwert nimmt die Vereinbarkeit von Beruf und Familie in der KfW ein?

Dr. Saw: Einen sehr hohen! In der KfW hat das Bestreben nach der Vereinbarkeit von Beruf und Familie eine lange Tradition: Unsere seit 1973 bestehende Kindertagesstätte ist der erste betriebsinterne Kindergarten Frankfurts. Mit 45 Plätzen für Kinder ab drei Jahren und dem Hort für Schülerinnen und Schüler bis zur 4. Klasse ist die Einrichtung eine echte Institution. Zudem gehörte die KfW 2001 zu den ersten Unternehmen, die für ihre strategisch angelegte, familienbewusste Personalpolitik mit dem Zertifikat "audit berufundfamilie" – einer Initiative der Gemeinnützigen Hertie-Stiftung – ausgezeichnet wurden. 2017 erhielten wir das Zertifikat bereits zum sechsten Mal in Folge. Die hohe Bedeutung der Vereinbarkeit von Beruf und Familie spiegelt sich auch in der Vielzahl der Angebote wieder, die wir regelmäßig auf neue Bedarfe hin anpassen.

Warum engagiert sich die KfW hier so stark?

Dr. Saw: Eine gute Balance zwischen Beruf und Privatleben ist für Beschäftigte in den unterschiedlichsten Lebensphasen von großer Bedeutung. Sei es bei der Kinderbetreuung, der Pflege von Angehörigen oder bürgerschaftlichem Engagement. Die vielfältigen Angebote der KfW sollen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter dabei unterstützen, diese gut miteinander zu vereinbaren und sind wichtiger Bestandteil eines modernen, zukunftsgerichteten Arbeitsumfelds. Die Angebote zur Kinderbetreuung sind insbesondere für Eltern eine Stütze, sowohl für ihre Familie da zu sein, als auch Ihrer Profession nachzugehen und Entwicklungsmöglichkeiten im Beruf wahrnehmen zu können. Hierfür möchten wir die richtigen Rahmenbedingungen schaffen und diese kontinuierlich verbessern.

Welche Angebote unterstützen die KfW-Mitarbeiterinnen und -Mitarbeiter bei der Vereinbarkeit von Beruf und Familie?

Dr. Saw: Die Angebotspalette ist sehr breit. Sie reicht von autonomer Arbeitszeit, über Arbeiten im Home Office, bis hin zu verschiedenen Teilzeitmodellen – auch Führung in Teilzeit ist eine Option. Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter können in verschiedensten Lebenslagen Unterstützungsleistungen in Anspruch nehmen, zum Beispiel bei der Kinderbetreuung, im Bereich Elder Care sowie der Sozialberatung.

Warum kooperieren Sie bei der Vergabe von Krippen- und Kindergartenplätzen mit dem eap?

Dr. Saw: Der eap hat sich 2003 aus den Reihen unserer Belegschaft gegründet. Seither blicken wir auf eine stets verlässliche Partnerschaft zurück. Die Mitglieder des eap tragen mit Ihrer Arbeit dazu bei, dass viele KfWlerinnen und KfWler Beruf und Familie noch besser vereinbaren können. Damit schaffen sie einen wichtigen Mehrwert für die Familien, die KfW und die Gesellschaft. Vielen Dank an die Kolleginnen und Kollegen für ihr Engagement!

Welche Angebote zur Kinderbetreuung existieren am Standort Frankfurt?

Dr. Saw: Für Kinder bis drei Jahren sponsert die KfW derzeit 66 Krippenplätze in den Betriebskrippen „Jardin Palmito“ und „Jardin am Hof“. Auch hier arbeiten wir eng mit dem eap zusammen, der die Platzvergabe für die Krippenplätze vornimmt. Darüber hinaus werden in der eingangs erwähnten KfW-Kindertagesstätte zurzeit 45 Kinder im Alter von drei Jahren bis zum Ende der Grundschulzeit betreut. Das Angebot für Kindergartenplätze haben wir aktuell erweitert, sodass zum 1. September 2017 zusätzlich bis zu 10 Kindergartenplätzen im Erasmus Kindergarten zur Verfügung stehen. Auch hier unterstützt uns der eap bei der Platzvergabe. Ein weiteres Angebot ist das seit 2016 existierende Eltern-Kind-Büro, das Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter bei kurzfristigen Betreuungsengpässen nutzen können. Dieses ist mit zwei Bildschirmarbeitsplätzen sowie kindgerechtem Inventar, Spielzeug und einer Wickelkommode ausgestattet. Zudem bietet die KfW vielfältige Zusatzleistungen zur Kinderbetreuung im Rahmen der Zusammenarbeit mit externen Anbietern. Hierzu zählen beispielsweise die Vermittlung von Notfallbetreuung bei kurzfristigen, unvorhergesehenen Betreuungsengpässen und ein kostenloser Zugang zu einer Datenbank mit Informationen zu über 50.000 Kindertagesstätten, Babysittern und Einrichtungen zur Kinderbetreuung in ganz Deutschland.

Das Interview führte Marc Zirlewagen.

Zurück

Nachrichtenarchiv

von Marc Zirlewagen

Bildung ist für Schülerinnen und Schüler oftmals eine Frage der finanziellen Möglichkeiten ihrer Eltern. Um einen Beitrag zur Chancengerechtigkeit im Rahmen seiner eingeschränkten Möglichkeiten zu leisten, vergibt der Elternverein am Palmengarten (eap) für das Schuljahr 2019/20 an der vom eap mitgegründeten Erasmus Grundschule erstmals ein Teilstipendium.

von Marc Zirlewagen

Große Investitionen tätigte der Elternverein am Palmengarten e. V. (eap) im Vereinsjahr 2018. Im Mittelpunkt standen Nachhaltigkeit für die Mitglieder und Einrichtungen sowie Spielfreude für die Kinder. Am 20. März 2019 traf sich der eap zur Mitgliederversammlung in der Sonnemannstraße 9-11. Auf der Tagesordnung stand der Bericht über das Vereinsjahr 2018.

von Marc Zirlewagen

Liebe Vereinsmitglieder,

der Elternverein am Palmengarten lädt alle werdenden und frisch gebackenen KfW-Eltern gemeinsam mit der Leitung der Betriebskrippe "Jardin am Hof" zu einem exklusiven Tag der offenen Tür ein.

von Marc Zirlewagen

Liebe Vereinsmitglieder,

der Elternverein am Palmengarten lädt alle werdenden und frisch gebackenen KfW-Eltern gemeinsam mit der Leitung der Betriebskrippe "Jardin Palmito" zu einem exklusiven Tag der offenen Tür ein.

von Redakteur

Am 3. September 2018 ging der Relaunch des eap-Internetauftritts live. Das grundlegend erneuerte Content Management System bringt nun mehr Service und leichtere Bedienbarkeit für die Vereinsmitglieder. Das neue, zeitgemäße Design wirkt darüber hinaus frischer und moderner.

von Marc Zirlewagen

Liebe Vereinsmitglieder,

die neu gestaltete und ihren Funktionen erweiterte Homepage des eap steht in den Startlöchern: Am 4. August beginnt die Migration des alten Auftritts in den neuen.

von Marc Zirlewagen

Wichtige Meilensteine setzte der Elternverein am Palmengarten e. V. (eap) auch im Vereinsjahr 2017.

Am 28. Februar traf sich der eap zur Mitgliederversammlung in der KfW-Westarkade.

Auf der Tagesordnung stand der Bericht über das Vereinsjahr 2017.

von Marc Zirlewagen

eap und KfW haben ein neues Kapitel in ihrer seit 2003 bestehenden erfolgreichen Zusammenarbeit aufgeschlagen und kooperieren ab sofort auch bei der Vergabe von zehn Betreuungsplätzen im Erasmus Kindergarten.

von Marc Zirlewagen

Sei es bei der Vergabe von Krippenplätzen, der Finanzierung verbesserter Krippenausstattungen, der Optimierung der Mitgliederbetreuung oder dem Wachstum der Erasmus-Einrichtungen: der Elternverein am Palmengarten (eap), der am 22. Februar 2017 zu seiner Mitgliederversammlung zusammenkam, hat im vergangenen Vereinsjahr viel erreicht.

von Marc Zirlewagen

Kindertagesstättenentwicklungsplanung der Stadt Frankfurt für 2017

von Marc Zirlewagen

Um sich vor Ort ein Bild über einen wichtigen Aspekt der Vereinbarkeit von Familie und Beruf zu machen, besuchte die KfW-Gleichstellungsbeauftragte Ulrike Zippelius zusammen mit Teamassistentin Marie Mehltretter am 13. Oktober die von der KfW geförderte KfW Betriebskrippe Kindertagesstätte „Jardin am Hof“ im Industriehof in Hausen.

von Marc Zirlewagen

Ereignisreiches Vereinsjahr

von Marc Zirlewagen

19.000 Euro hat der Elternverein am Palmengarten für noch mehr Kinderspaß in den KfW-Kinderkrippen Jardin Palmito und Jardin am Hof investiert. Möglich machten dies die jährlichen Mitgliedsbeiträge und Spenden, mit denen der eap immer wieder die von ihm ins Leben gerufenen Einrichtungen bei sinnvollen Anschaffungen unterstützt.

von Marc Zirlewagen

Flyer des Elternvereins jetzt online

von Marc Zirlewagen

Mehrsprachige Kindertagesstätte – SAT1-Regional berichtet

von Marc Zirlewagen

Neueinführung Lastschriftverfahren ab 2014 / Einstellung Überweisung oder Dauerauftrag

von Marc Zirlewagen

Information i. S. KfW-Betriebskrippenplätze

 

von Marc Zirlewagen

Zum Jahresausklang...

von Marc Zirlewagen

Zukünftige Handhabung bei Kündigung bzw. Antrag auf Verlängerung / Forecast Krippenplatzvakanzen