von Marc Zirlewagen

Viel bewegt hat der Elternverein am Palmengarten (eap) im Vereinsjahr 2015: Neben umfangreichen Neuwahlen gab es Sonderspenden für die betreuten Einrichtungen in Höhe von 29.000 Euro. Dabei ist insbesondere die Mitwirkung beim Ausbau der Erasmus-Grundschule durch Übernahme der Stadtschule Mundanis und die Eröffnung eines Gymnasiums zu erwähnen. Darüber berichtete der Vereinsvorstand auf der eap-Mitgliederversammlung am 9. März in den Räumen der Erasmus-Grundschule.

Vorstandswahlen zwischen Kontinuität und Neuanfang

Viel Bewegung gab es bei der Zusammensetzung des Vorstands. Während die Wiederwahl von Marc Friedrich als Vereinsvorsitzender und von Oliver Clasen als eap-Zuständiger in allen Erasmus-Fragen sowie die Übernahme der Öffentlichkeitsarbeit durch Marc Zirlewagen Kontinuität in der Vorstandsarbeit sicherstellen, geht der eap mit gleich drei neuen Vorständen in die kommenden zwei Vereinsjahre: Anne Dahlhoff kümmert sich künftig um die Mitgliederbetreuung, Carola Queenan um die Belange von "Jardin Palmito" und Annemie Denzer um die Belange von "Jardin am Hof". Für die Finanzen des Vereins ist nach wie vor Klaus Loßin zuständig.

Sonderspenden für Neuanschaffungen

Drei der vom eap betreuten Einrichtungen kamen 2015 in den Genuss von Sonderspenden. So erhielt die Stadtschule Erasmus eine finanzielle Unterstützung in Höhe von 10.000. Weitere 10.000 Euro spendete der eap der Kindertagesstätte "Jardin am Hof" (30 Plätze). Diese ging in diverse kleine und größere Anschaffungen wie eine Matschecke plus Sonnenschutz im Sandkasten, in eine Hochebene nebst Fallschutzmatte, ein Spielzelt sowie in Spielzeug. 9.000 Euro als Spende erhielt die Kindertagesstätte "Jardin Palmito" (36 Plätze). Diese wurde für Neuanschaffungen im Gartenbereich (u. a. Wasserspielplatz mit Abdeckung, Sonnensegel, Kleinkinderrutsche, Laufräder, Transportwagen) verwendet. Im Rahmen der fest eingeplanten Quartalsbudgets erhielten beide Kindertagesstätten auch Digitalkameras zur besseren Dokumentation der Aktivitäten in den je vier Gruppen.

Erasmus-Gymnasium im Aufbau

Das Wachstum der Erasmus-Grundschule (derzeit acht Klassen mit 195 Schülern) ist durch die Übernahme der Mundanis-Stadtschule durch den Arbeiter-Samariter-Bund als Träger nun sichergestellt. Die Mundanis-Schüler und -Lehrer werden zum Schuljahr 2016/17 in das reformpädagogische Erasmus-Konzept überführt. Die Übernahme ermöglicht die vom eap seit langem gewünscht Einrichtung eines Erasmus-Gymnasiums. Hierfür wird im Sommer 2017 ein neuer Erasmus-Schulcampus an der Sömmeringstraße 9-11 (derzeit: Frankfurt School of Finance) eingerichtet. Unberührt hiervon bleibt der Erasmus-Kindergarten. Die 63 Plätze bleiben auch nach dem Umzug am derzeitigen Standort.

Zurück

Nachrichtenarchiv

von Marc Zirlewagen

Die eap-Eltern der in den Kitas „Jardin am Hof“ und „Jardin Palmito“ betreuten Kinder können aufatmen: Nach der Corona-bedingten Schließung am 16. März und dem eingeschränkten Regelbetrieb ab 2. Juni startet zum 6. Juli wieder der Regelbetrieb. Ab dann können wieder alle Kinder an fünf Tagen in der Woche zwischen 8 und 17 Uhr betreut werden. Doch auch dann gelten weiterhin Hygienemaßnahmen, die das Ansteckungsrisiko minimieren und die weitere Verbreitung des Virus verhindern sollen.

von Marc Zirlewagen

Eine ungewohnte Herausforderung brachte das eap-Vereinsjahr 2019 mit sich: Aufgrund der Sanierung von Jardin Palmito musste der eap die Betreuung der dortigen Kinder sicherstellen. Von der gelungenen Auslagerung und Rückkehr berichtete der Vorstand am 13. Februar 2020 auf der eap-Mitgliederversammlung in der Sonnemannstraße 9-11. Auf der Tagesordnung standen darüber hinaus Finanzen, Neuigkeiten aus den Einrichtungen und Wahlen.



von Marc Zirlewagen

Bildung ist für Schülerinnen und Schüler oftmals eine Frage der finanziellen Möglichkeiten ihrer Eltern. Um einen Beitrag zur Chancengerechtigkeit im Rahmen seiner eingeschränkten Möglichkeiten zu leisten, vergibt der Elternverein am Palmengarten (eap) für das Schuljahr 2019/20 an der vom eap mitgegründeten Erasmus Grundschule erstmals ein Teilstipendium.

von Marc Zirlewagen

Große Investitionen tätigte der Elternverein am Palmengarten e. V. (eap) im Vereinsjahr 2018. Im Mittelpunkt standen Nachhaltigkeit für die Mitglieder und Einrichtungen sowie Spielfreude für die Kinder. Am 20. März 2019 traf sich der eap zur Mitgliederversammlung in der Sonnemannstraße 9-11. Auf der Tagesordnung stand der Bericht über das Vereinsjahr 2018.

von Redakteur

Am 3. September 2018 ging der Relaunch des eap-Internetauftritts live. Das grundlegend erneuerte Content Management System bringt nun mehr Service und leichtere Bedienbarkeit für die Vereinsmitglieder. Das neue, zeitgemäße Design wirkt darüber hinaus frischer und moderner.

von Marc Zirlewagen

Wichtige Meilensteine setzte der Elternverein am Palmengarten e. V. (eap) auch im Vereinsjahr 2017.

Am 28. Februar traf sich der eap zur Mitgliederversammlung in der KfW-Westarkade.

Auf der Tagesordnung stand der Bericht über das Vereinsjahr 2017.

von Marc Zirlewagen

eap und KfW haben ein neues Kapitel in ihrer seit 2003 bestehenden erfolgreichen Zusammenarbeit aufgeschlagen und kooperieren ab sofort auch bei der Vergabe von zehn Betreuungsplätzen im Erasmus Kindergarten.

von Marc Zirlewagen

Sei es bei der Vergabe von Krippenplätzen, der Finanzierung verbesserter Krippenausstattungen, der Optimierung der Mitgliederbetreuung oder dem Wachstum der Erasmus-Einrichtungen: der Elternverein am Palmengarten (eap), der am 22. Februar 2017 zu seiner Mitgliederversammlung zusammenkam, hat im vergangenen Vereinsjahr viel erreicht.

von Marc Zirlewagen

Ereignisreiches Vereinsjahr

von Marc Zirlewagen

19.000 Euro hat der Elternverein am Palmengarten für noch mehr Kinderspaß in den KfW-Kinderkrippen Jardin Palmito und Jardin am Hof investiert. Möglich machten dies die jährlichen Mitgliedsbeiträge und Spenden, mit denen der eap immer wieder die von ihm ins Leben gerufenen Einrichtungen bei sinnvollen Anschaffungen unterstützt.