von Marc Zirlewagen

KfW-Gleichstellungsbeauftragte besucht "Jardin am Hof"

Um sich vor Ort ein Bild über einen wichtigen Aspekt der Vereinbarkeit von Familie und Beruf zu machen, besuchte die KfW-Gleichstellungsbeauftragte Ulrike Zippelius zusammen mit Teamassistentin Marie Mehltretter am 13. Oktober die von der KfW geförderte KfW Betriebskrippe Kindertagesstätte „Jardin am Hof“ im Industriehof in Hausen. Dort werden 30 Kinder von KfW-Eltern betreut.

Krippenleiterin Aurélie Perrot stellte ihr das mehrsprachige Konzept von „Le Jardin“ vor und führte sie durch die Räume der vier Gruppen. Mit von der Partie waren Marc Friedrich, Annemie Denzer-Schulz sowie Marc Zirlewagen von Seiten des Vorstands des Elternvereins am Palmengarten (eap). Der eap zeichnet sich verantwortlich für die Vergabe der 66 Krippenplätze an KfW-Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter für die Einrichtungen „Jardin am Hof“ und „Jardin Palmito“.

Wie gut diese Zusammenarbeit funktioniert und welche wichtige Rolle die KfW bei der Ersteinrichtung und Finanzierung der Krippe eingenommen hat, darüber berichtete Aurélie Perrot. Die Gleichstellungsbeauftragte hörte dabei mit Freude, dass sich in der Krippe auch die KfW-Väter bei der Betreuung ihrer Kinder hervortun, da es eines der Ziele des Gleichstellungsplans ist, Männer für mehr Betreuungs- und Elternzeit zu motivieren. Von der zentralen Bedeutung des Themas Kinderbetreuung für die Vereinbarkeit von Beruf und Familie konnte sich Ulrike Zippelius im Lauf ihrer über zweijährigen Amtszeit bereits oft überzeugen: „Immer wieder erreichen mich Anfragen zu diesem Thema von Seiten der Mitarbeiterschaft“, berichtete sie.

Vom Konzept sowie der personellen und räumlichen Ausstattung von „Jardin am Hof“ zeigte sie sich beeindruckt: Auch das Engagement der Eltern sowohl als helfende Hände in der Krippe als auch im Elternverein selbst hob sie positiv hervor.

Zurück

Nachrichtenarchiv

von Marc Zirlewagen

Liebe Vereinsmitglieder,

der Elternverein am Palmengarten lädt alle werdenden und frisch gebackenen KfW-Eltern gemeinsam mit der Leitung der Betriebskrippe "Jardin am Hof" zu einem exklusiven Tag der offenen Tür ein.

von Marc Zirlewagen

Bildung ist für Schülerinnen und Schüler oftmals eine Frage der finanziellen Möglichkeiten ihrer Eltern. Um einen Beitrag zur Chancengerechtigkeit im Rahmen seiner eingeschränkten Möglichkeiten zu leisten, vergibt der Elternverein am Palmengarten (eap) für das Schuljahr 2019/20 an der vom eap mitgegründeten Erasmus Grundschule erstmals ein Teilstipendium.

von Marc Zirlewagen

Große Investitionen tätigte der Elternverein am Palmengarten e. V. (eap) im Vereinsjahr 2018. Im Mittelpunkt standen Nachhaltigkeit für die Mitglieder und Einrichtungen sowie Spielfreude für die Kinder. Am 20. März 2019 traf sich der eap zur Mitgliederversammlung in der Sonnemannstraße 9-11. Auf der Tagesordnung stand der Bericht über das Vereinsjahr 2018.

von Marc Zirlewagen

Liebe Vereinsmitglieder,

der Elternverein am Palmengarten lädt alle werdenden und frisch gebackenen KfW-Eltern gemeinsam mit der Leitung der Betriebskrippe "Jardin Palmito" zu einem exklusiven Tag der offenen Tür ein.

von Redakteur

Am 3. September 2018 ging der Relaunch des eap-Internetauftritts live. Das grundlegend erneuerte Content Management System bringt nun mehr Service und leichtere Bedienbarkeit für die Vereinsmitglieder. Das neue, zeitgemäße Design wirkt darüber hinaus frischer und moderner.

von Marc Zirlewagen

Liebe Vereinsmitglieder,

die neu gestaltete und ihren Funktionen erweiterte Homepage des eap steht in den Startlöchern: Am 4. August beginnt die Migration des alten Auftritts in den neuen.

von Marc Zirlewagen

Wichtige Meilensteine setzte der Elternverein am Palmengarten e. V. (eap) auch im Vereinsjahr 2017.

Am 28. Februar traf sich der eap zur Mitgliederversammlung in der KfW-Westarkade.

Auf der Tagesordnung stand der Bericht über das Vereinsjahr 2017.

von Marc Zirlewagen

eap und KfW haben ein neues Kapitel in ihrer seit 2003 bestehenden erfolgreichen Zusammenarbeit aufgeschlagen und kooperieren ab sofort auch bei der Vergabe von zehn Betreuungsplätzen im Erasmus Kindergarten.

von Marc Zirlewagen

Sei es bei der Vergabe von Krippenplätzen, der Finanzierung verbesserter Krippenausstattungen, der Optimierung der Mitgliederbetreuung oder dem Wachstum der Erasmus-Einrichtungen: der Elternverein am Palmengarten (eap), der am 22. Februar 2017 zu seiner Mitgliederversammlung zusammenkam, hat im vergangenen Vereinsjahr viel erreicht.

von Marc Zirlewagen

Kindertagesstättenentwicklungsplanung der Stadt Frankfurt für 2017

von Marc Zirlewagen

Um sich vor Ort ein Bild über einen wichtigen Aspekt der Vereinbarkeit von Familie und Beruf zu machen, besuchte die KfW-Gleichstellungsbeauftragte Ulrike Zippelius zusammen mit Teamassistentin Marie Mehltretter am 13. Oktober die von der KfW geförderte KfW Betriebskrippe Kindertagesstätte „Jardin am Hof“ im Industriehof in Hausen.

von Marc Zirlewagen

Ereignisreiches Vereinsjahr

von Marc Zirlewagen

19.000 Euro hat der Elternverein am Palmengarten für noch mehr Kinderspaß in den KfW-Kinderkrippen Jardin Palmito und Jardin am Hof investiert. Möglich machten dies die jährlichen Mitgliedsbeiträge und Spenden, mit denen der eap immer wieder die von ihm ins Leben gerufenen Einrichtungen bei sinnvollen Anschaffungen unterstützt.

von Marc Zirlewagen

Flyer des Elternvereins jetzt online

von Marc Zirlewagen

Mehrsprachige Kindertagesstätte – SAT1-Regional berichtet

von Marc Zirlewagen

Neueinführung Lastschriftverfahren ab 2014 / Einstellung Überweisung oder Dauerauftrag

von Marc Zirlewagen

Information i. S. KfW-Betriebskrippenplätze

 

von Marc Zirlewagen

Zum Jahresausklang...

von Marc Zirlewagen

Zukünftige Handhabung bei Kündigung bzw. Antrag auf Verlängerung / Forecast Krippenplatzvakanzen